Angebote


Kursnummer 221-30002V
Beginn Di., 03.05.22, 19:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Dozent Dr. med. Patrik Reize
Kursort vhs, Saal 

Rheuma wie Arthrose sind Volkskrankheiten. Während Arthrose den Verschleiß des Knorpels und die daraus sich entwickelnden Folgeprobleme beschreibt, handelt es sich bei den meisten rheumatischen Erkrankungen zunächst um eine Gelenkentzündung, die rechtzeitig behandelt, nicht unbedingt in eine Arthrose übergehen muss. Die rasche Diagnostik und dann meist medikamentöse Therapie sind deshalb besonders wichtig. Betroffene sollten zügig von einem Rheumatologen untersucht, beraten und behandelt werden. Wenn dann doch Operationen notwendig werden sollten, sollten diese im Wissen des speziellen Charakters der rheumatischen Erkrankung erfolgen. Hier spielen an den Händen und den unteren Extremitäten Schlüsselgelenke eine besondere Rolle. Der Referent, Dr. med. Patrik Reize, vom Krankenhaus Bad Cannstatt, Klinikum Stuttgart, erklärt wie sich Arthrose und Rheuma unterscheiden, worauf im Rahmen der Diagnostik geachtet werden muss, welche konservativen und operativen Therapieoptionen bestehen und welche Chancen diese bieten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.

 

Referent: Dr. med. Patrik Reize, Facharzt für Orthopädie, Rheumatologie, Stuttgart


Dieser Kurs ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Zurück

Kursort

vhs, Saal
Katharinenstraße 18
72072 Tübingen

Termine


Datum
03.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
vhs, Saal, Katharinenstraße 18, 72072 Tübingen


Tübinger Bildungsnetzwerk TüBi

Ein Zusammenschluss von elf
Tübinger Bildungsinstitutionen

E-Mail: info@tuebingerbildungsnetzwerk.de