Angebote


Kursnummer 221-20108
Beginn Do., 07.07.22, 19:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Dozent Ralf Brückmann
Kursort Tübingen

Theodor Schwab beschreibt, wie der 71-jährige Hölderlin tief versunken stundenlang am Klavier improvisiert. Klangerkundungen und Nachlauschen von Hölderlins Improvisieren? Komposition als quasi improvisatorisches Verfahren? 1853 komponierte Robert Schumann seine „Gesänge der Frühe“, 2011 Boris Bergmann seine Klaviersonate „Hölderlin“. In diesem Zeitrahmen haben sich Komponist/-innen durch Hölderlins Werk anregen lassen im Sinne Leonardo da Vincis: Musik sei die Figur des Unsichtbaren. Beispiele von Klavierwerken stellen die Pianisten Shoko Hayashizaki und Michael Hagemann live vor.


Anmelden Zurück

Termine


Datum
07.07.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
, ,


Tübinger Bildungsnetzwerk TüBi

Ein Zusammenschluss von elf
Tübinger Bildungsinstitutionen

E-Mail: info@tuebingerbildungsnetzwerk.de